Placeholder image
Placeholder image

Herzlich Willkommen auf dem Bildungsportal

Das Bildungsportal bündelt alle Bildungseinrichtungen im Ostalbkreis auf einer zentralen Website. In der ersten Version sind bereits alle Angebote der Kinderbetreuung detailliert dargestellt. Alle weiteren Bildungsbereiche werden in den nächsten Wochen und Monaten schrittweise um eine vertiefte Darstellung erweitert.

Viel Spaß und Erfolg bei der Suche nach den für Sie passenden Angeboten wünscht das Team des Bildungsbüros!

Placeholder image

Aktuelles aus dem Bildungsbüro

Erster Kreisentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels

Am 21.2.2018 fand an der Mittelhofschule der erste Kreisentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs statt. Die Schulsieger von zwölf verschiedenen Schulen zeigten ihr Können. Zur Gewinnerin der Gruppe I des Kreisentscheids wurde Lena Klöcker von der Freien Waldorfschule Aalen gekürt. An zweiter Stelle folgte ihr Svenja Frankenreiter von der Deutschorden-Schule Lauchheim, Platz drei belegte Helene Schäffauer vom Sankt-Jakobus-Gymnasium Abtsgmünd.

Wie in den vergangenen Jahren beteiligten sich rund 600.000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten auch dieses Jahr am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, der seit 1959 jährlich von der Stiftung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt wird. Bundesweit steht er unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Auf Kreisebene hat Herr Landrat Pavel die Schirmherrschaft übernommen.

Nachdem an den Schulen von Oktober bis Dezember 2017 die Schulsieger ermittelt wurden, traten nun folgende Schülerinnen und Schüler zum ersten Kreisentscheid an: Luca Baier (Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen), Elias Bermanseder (Hariolf-Gymnasium Ellwangen), Svenja Frankenreiter (Deutschorden-Schule Lauchheim), Luca Alessio Grau (Rosenstein-Gymnasium Heubach), Leni Klöcker (Freie Waldorfschule Aalen), Ben Maier (Kocherburgschule Unterkochen), Selin Mickel (Mittelhofschule Ellwangen), Patricia Rieger (Theodor-Heuss-Gymnasium Abtsgmünd), Gloria Schrimpf (Schubart-Gymnasium Aalen), Isabel Standfuß (Realschule Bopfingen) und Klara Stegmaier (Friedrich-von-Keller-Schule Abtsgmünd).

Nach einem Grußwort von Herrn Oberbürgermeister Karl Hilsenbek, der den Vorlesewettbewerb mit den Olympischen Spielen verglich, und der Begrüßung durch Schulleiter Hans-Dieter Visser, der die Wichtigkeit der Leseförderung betonte, führte Hermine Nowottnick vom Bildungsbüro des Landratsamts Ostalbkreis in den Wettbewerb ein.

Die Schülerinnen und Schüler lasen zunächst in der ersten Runde einen Abschnitt aus einem selbstgewählten Buch. Danach lasen sie in der zweiten Runde noch einen Überraschungstext aus dem Buch „Von allen guten Geistern verlassen“ von Sonja Kaiblinger. Ausdruck und Lesefluss wurden von einer Jury, bestehend aus Corinna Pavel, der Ehefrau des Landrats, Fritz Hofstätter (Schulamtsdirektor i.R.), Roland Friedel (Buchhandlung Osiander Aalen), Michael Steffel (Leiter der Stadtbibliothek Aalen) und Hermine Nowottnick (Sachgebietsleitung Bildungsbüro Ostalbkreis), bewertet. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten als Preise ein Buch, ein T-Shirt, einen Malkasten und eine Urkunde.

Am 28. Februar 2018 werden an der Schillerschule Heubach weitere 16 Schülerinnen und Schüler in der zweiten Gruppe des Kreisentscheides gegeneinander antreten.

Bildungsbüro Ostalb

07361 503 1274

bildungsregion@ostalbkreis.de